Anzeige

Lebensversicherer

Fokus auf Top-Rendite

Von Thomas Emlinger · 2020

Private Altersvorsorge lohnt sich nicht – die WWK hält mit einem innovativen Garantieprodukt dagegen. Wie die WWK trotz Niedrigzinsphase mit hohen Renditen überzeugt. Interview mit Thomas Heß, Marketingchef und Organisationsdirektor WWK Versicherungen.

Wie die WWK trotz Niedrigzinsphase mit hohen Renditen überzeugt. Interview mit Thomas Heß, Marketing.

Die Niedrigzinsphase nimmt kein Ende. Wohin steuert die private Altersvorsorge?

Die private Altersvorsorge ist für viele Menschen ein wesentlicher Baustein eines sorgenfreien Lebensabends. Allerdings nagen seit einiger Zeit die anhaltenden Niedrigzinsen am Leistungsversprechen der Lebensversicherer. Sinkende Auszahlungen und Renten sind die Folge und erschweren den Aufbau der notwendigen finanziellen Mittel. Die Spareinlagen bei den Banken sind noch schlimmer betroffen. Hier müssen Kunden bereits heute mit negativen Zinsen, also mit realen Verlusten, rechnen. Die WWK geht seit vielen Jahren einen anderen Weg. Wir setzen in unseren fondsgebundenen Versicherungen auf chancenreiche Aktieninvestments kombiniert mit effektiven Garantien. Damit erhalten Sparer deutlich höhere Gewinnchancen, ohne das Risiko einzugehen, Geld zu verlieren.

Ganz offen: Garantien kosten Geld. Wie schaffen Sie es trotzdem, eine attraktive Rendite zu erzielen?

Thomas Heß, Marketingchef und Organisationsdirektor WWK Versicherungen.

Das ist natürlich richtig. Allerdings minimieren wir die Kosten durch unser innovatives und erst kürzlich weiter verbessertes Garantiesystem WWK IntelliProtect® 2.0. Es sorgt dafür, dass die Sparguthaben jedes einzelnen Kunden je nach Finanzmarktlage an jedem einzelnen Bankarbeitstag optimal in frei wählbare Aktienfonds und ganz sicher in einem konventionellen Teil angelegt werden. Damit profitieren Kunden direkt von den steigenden Aktienkursen und sind gleichzeitig vor den Risiken eines Kapitalverfalls an den Märkten geschützt. 

Nebst Garantie wünscht der Kunde eine ansprechende Performance. Welche Anlagen stehen dem Kunden dafür zur Auswahl?

Der Kunde kann aus einer Palette von 50 Investmentfonds verschiedener renommierter Fondsanbieter wählen. Zum Einsatz kommen kostenreduzierte FondsTranchen, die ansonsten vielfach nur institutionellen Anlegern vorbehalten sind. Darüber hinaus stehen neun sehr kostenarme passiv gemanagte Indexfonds zur Verfügung. Damit beteiligen sich Kunden über Aktieninvestments äußerst chancenreich am Produktivvermögen vieler Unternehmen. Je nach Kapitalmarktlage und Anlagehorizont fließen dabei bis zu 100 Prozent der Kundenbeiträge in Aktien.

Das Finanzmagazin FOCUS-MONEY hat zusammen mit dem renommierten Institut für Vermögensaufbau (IVA) moderne Garantiepolicen unter die Lupe genommen. Mit welchem Ergebnis für die WWK?

Das Institut hat die verschiedenen Garantiemodelle der Versicherer einem intensiven Praxistest unterzogen. Das Ergebnis ist eindeutig: Die WWK hat das beste Vorsorgeprodukt am ganzen Markt. Die Experten loben besonders die hohen Aktienquoten und die Renditestärke, die dank der individuellen und täglichen Umschichtung der Kundengelder erzielt werden.

Die WWK bietet ihre Fondsrenten mit Garantie sowohl als Privatrente, Direktversicherung, Basis-Rente und insbesondere auch als Riester-Rente an. Hat die Riester-Rente überhaupt noch eine Zukunft?

Wir halten die Riester-Rente für einen aus Kundensicht sehr attraktiven Vorsorgeweg. Sie ist mit circa 16,5 Millionen abgeschlossenen Verträgen auch ein guter Markterfolg. Der von etlichen Medien und auch von Seiten der Verbraucherschützer vielfach geäußerte Vorwurf, dass sich die Riester-Rente nicht lohnt, stimmt nur, wenn das gewählte Riester-Produkt vorwiegend in festverzinsliche Wertpapiere investiert ist. Intelligente Produktkonzepte ermöglichen auch in Zeiten niedriger Zinsen hohe Investitionsquoten in Aktienfonds. Wenn man dann noch die üppige staatliche Förderung bei der Riester-Rente hinzunimmt, kommt man zu dem Ergebnis, dass die Aussage "Riester rechnet sich nicht" schlichtweg falsch ist.

Neben den leistungsstarken Produkten genießt die WWK auch den Ruf, einer der finanzstärksten Lebensversicherer in Deutschland zu sein. Welche Vorteile haben die Kunden davon?

Bei den beiden wichtigsten finanziellen Sicherheitspuffern eines Lebensversicherers, der Substanzkraft und der Eigenkapitalausstattung, sind wir in der Tat führend und liegen weit über dem Branchendurchschnitt. Das dicke Finanzpolster verschafft uns in erster Linie mehr Bewegungsfreiheit bei der Kapitalanlage. Wir können größere Risiken schultern und flexibel in Anlageformen investieren, die höhere Renditen abwerfen als bonitätsstarke Anleihen. Darüber hinaus ist die Finanzstärke ein Garant dafür, dass wir die Leistungs- und Garantieversprechen an unsere Kunden langfristig auch einlösen können. In den aktuellen Niedrigzinszeiten ist dies ein wichtiger Aspekt für die Kunden bei der Wahl ihres Vorsorgepartners. 

Kontakt

WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit
Marsstr. 37
80292 München
E-Mail: info@wwk.de
Web: www.wwk.de

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 56
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Richtig abgesichert
    [micro_image] => 4537
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1566459474
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567770845
    [micro_cID] => 2690
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)