Anzeige

Krankheit und Lohnfortzahlung

Einkommenssicherheit bei längerer Krankheit

Von DFV Deutsche Familienversicherung AG · 2020

Foto: PraewBlackWhile

Rund fünf Prozent aller Krankmeldungen pro Jahr dauern länger als sechs Wochen an. Der Anteil erscheint zunächst gering aber was, wenn es einen dann doch mal erwischt? Was ist dann mit dem Lohn? Der Arbeitgeber zahlt Ihr volles Gehalt maximal für sechs Wochen. Danach sind Sie auf Krankengeld und Krankentagegeld angewiesen.

Krankengeld und Krankentagegeld: Was ist der Unterschied? 

Ab dem 43. Kalendertag der Erwerbsunfähigkeit zahlt die gesetzliche Krankenkasse (GKV) das Krankengeld für einen Zeitraum von höchstens 78 Wochen innerhalb von drei Jahren. Der Betrag wird für jeden individuell berechnet, während die Gemeinsamkeit aller Versicherten in der finanziellen Lücke besteht. Die Differenz zwischen gewohntem Gehalt und Krankengeld kann sich auf mehrere hundert Euro belaufen. 

Die Krankentagegeldversicherung ist eine freiwillige Zusatzversicherung, mit der Sie diese Einkommenslücke schließen können. Sie bekommen Ihr Krankentagegeld so lange, bis Sie wieder arbeiten können oder als berufsunfähig gelten. 

Testsieger: DFV-KrankenGeld 

Mit der Krankentagegeldversicherung DFV-KrankenGeld sichern Sie sich Ihr gewohntes monatliches Nettoeinkommen bei längerer Arbeitsunfähigkeit. Der Stiftung Warentest Testsieger bietet angestellten und selbstständigen gesetzlich Versicherten eine Verdienstausfallversicherung ab dem 43. Kalendertag der Arbeitsunfähigkeit, ohne zeitliche Begrenzung. 

Mit dem DFV-KrankenGeld Plus sind Sie im Falle eines beruflichen Ausfalls aufgrund der Erkrankung Ihres Kindes, finanziell abgesichert. Das Krankentagegeld wird Ihnen bis zu zehn Arbeitstage ausgezahlt und Sie können sich auf die Genesung Ihres Kindes konzentrieren. 

Wie hoch sollte das Krankentagegeld sein? 

Die GKV zahlt im Schnitt ein Krankengeld in Höhe von ca. 80 % des Nettoeinkommens. Um die Höhe des Krankentagegeldes festzulegen, können Sie Ihre individuelle Versorgungslücke einfach über unseren Krankengeldrechner ermitteln.

Mehr erfahren

Kontakt

Deutsche Familienversicherung AG
Reuterweg 47
60323 Frankfurt am Main
E-Mail: service@deutsche-familienversicherung.de
Web: www.deutsche-familienversicherung.de

Einkommenssicherheit bei längerer Krankheit

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 56
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Richtig abgesichert
    [micro_image] => 4537
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1566459474
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567770845
    [micro_cID] => 2690
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)